27.01.2015 in Umwelt von SPD Abteilung Tempelhof

Ein Blockheizkraftwerk für das St. Joseph Krankenhaus

 

Gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller haben der Geschäftsführer des St. Joseph Krankenhauses, Tobias Dreißigacker, und der Geschäftsführer der Berliner Energieagentur, Michael Geißler, am 26. Januar 2015 ein neu installiertes Blockheizkraftwerk im St. Joseph Krankenhaus in Betrieb genommen. Mit der Anlage kann das Krankenhaus etwa 25 Prozent seiner Energiekosten sparen (350.000 Euro/Jahr) und den CO2-Ausstoß um rund 1.000 Tonnen pro Jahr reduzieren. Das St. Joseph Krankenhaus leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Der Regierende Bürgermeister sagte in seiner Rede anlässlich der Inbetriebnahme des Blockheizkraftwerkes dazu: „Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist ein wichtiger Baustein in der Energie- und Klimaschutzpolitik des Landes Berlin.”

 

05.09.2012 in Umwelt

„Nachhaltigkeit ist das notwendige Grundprinzip politischen und wirtschaftlichen Handelns“ - Umwelt - Sommerfrühstück

 

„Nachhaltigkeit heißt für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, der weiteren Ausbeutung unserer Umwelt aktiv entgegenzusteuern. Eine intakte Umwelt bereitet uns Freude und ist gleichzeitig ein wichtiger Gesundheitsträger“, sagte die Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert zu Beginn ihres diesjährigen Sommerfrühstücks mit Vertreterinnen und Vertretern von Umweltverbänden und -vereinen aus dem Bezirk am 23. August. Die von den Teilnehmenden eingebrachten Themen waren vielfältig: das Tempelhofer Feld, der Berliner Mietenmarkt, Energieberatung, eine energetische Sanierung und wirksamer Klimaschutz, die Entsorgung von Müll und Abfällen in den Grünanlagen.

 

19.06.2012 in Umwelt von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Langer Tag der Stadtnatur

 
SPD-Fraktionsvorsitzende Elke Ahlhoff

Einen gelungenen und interessanten Aktionstag gestaltete zum „6. Langen Tag der Stadtnatur“ die Bürgerinitiative (BI) Rettet die Marienfelder Feldmark. Die Bürgerinitiative wartete mit einem vielfältigen Programm bei schönstem Wetter auf. Viele waren gekommen, um sich über die Flora und Fauna vor Ort zu informieren und Neues zu entdecken. Das bunte Unterhaltungsprogramm und der lebhafte Austausch zwischen den Besucherinnen und Besuchern sorgten für viel Abwechslung.

 

23.03.2012 in Umwelt

Frühjahrsputz am "NaturAktivTag"

 
Angelika Schöttler

Samstag, 24.03.2012, 10:00 Uhr
Treffpunkt: Groß-Ziethener Strasse,
kurz hinter der Braunfelsstrasse
(Bushaltestelle 743, Lichtenrader Chaussee)

Die SPD Tempelhof-Schöneberg trifft sich mit Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Stadtrat Oliver Schworck, der Bürgerinitiative Rettet die Marienfelder Feldmark und anderen Initiativen zur Müllsammelaktion.

Entlang des gesamten ehemaligen Grenzstreifens lagert der Müll, den leichtfertige Mitmenschen lieblos, achtlos und ungesetzlich "entsorgt" haben, sehr zum Schaden von Natur und Kulturlandschaft.

 

28.03.2011 in Umwelt von SPD Lichtenrade-Marienfelde

Hunderttausend fordern: Abschalten!

 
Andrea Kühnemann, Frank-Walter Steinmeier

In Berlin haben hunderttausend Menschen gegen die Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung und einen Ausstieg aus der Kernenergie gefordert.

 

21.03.2011 in Umwelt von SPD Friedenau

Anti-Atom-Großdemo am 26. März 2011

 

Die Berliner SPD ruft zur Teilnahme an der Berliner Großdemonstration für den Atomausstieg am Samstag, den 26. März auf. Auch in Hamburg, Köln und München finden zeitgleich Großdemonstrationen statt. Ein breites Bündnis aus Parteien, Verbänden und Initiativen fordert, dass aus der Katastrophe im AKW Fukushima jetzt unumkehrbare Konsequenzen gezogen werden. In Berlin beginnt die Veranstaltung ab 11 Uhr am Potsdamer Platz, Treffpunkt ist der "Anti-Atom-Turm" der SPD-Südstern.

 

21.03.2011 in Umwelt von SPD Friedenau

Ende des Atomzeitalters: Sofortprogramm für eine Energiewende

 

Union und Liberale haben mit ihrer Entscheidung für eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke vor einem halben Jahr einen bereits existierenden gesellschaftlichen Konsens in der Atomfrage ausgehebelt. Die SPD will zu diesem Konsens zurück und einen schnellen, unumkehrbaren Ausstieg aus der Atomenergie.

 

28.05.2010 in Umwelt von SPD Friedenau

Nein zur schwarz-gelben Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken - Aktion am 31. Mai am Brandenburger Tor

 

Die schwarz-gelbe Bundesregierung will die Laufzeiten älterer, besonders störanfälliger Atomkraftwerke um bis zu 28 Jahre verlängern. Damit verabschiedet sich die Regierung vom Atomausstieg, den die rot-grüne Koalition mit den Energieerzeugern vereinbart hatte. Schwarz-Gelb marschiert zurück in den Atomstaat. Und macht Politik gegen die Mehrheit der Menschen, die auf Atomkraft ganz verzichten möchte.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.09.2019, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr, Mietrechtsberatung

21.09.2019, 10:00 Uhr , SPD Friedenau: Infostand

23.09.2019, 19:30 Uhr , SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

24.09.2019, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

25.09.2019, 15:00 Uhr , AG 60plus: Mitgliederversammlung mit Mechthild Rawert

25.09.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Arbeitsrechtsberatung

26.09.2019, 19:00 Uhr , Jusos Tempelberg: Mitgliederversammlung

27.09.2019, 16:00 Uhr , Bürgersprechstunde unserer Abgeordneten Melanie Kühnemann - Grunow

29.09.2019, 09:00 Uhr , SPD Friedenau Infostand zum BerlinMarathon

02.10.2019, 18:00 Uhr , Mietrechtsberatung

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Dilek Kalayci, MdA

Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden: Mail: stadtteilbuero@dilek-kalayci.de

 

Michael Müller MdA

Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 Mail: buero@michael-mueller-spd.de

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

 

Frank Zimmermann MdA

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714 Mail: frank.zimmermann@ spd.parlament-berlin.de

Pont rouge - rote Brücke