29.01.2018 in Bezirk von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Neujahrsempfang der SPD Fraktion TS 2018

 

Am vergangenen Freitag fand unser diesjähriger Neujahrempfang statt. Einige Eindrücke können sie gerne unserer Facebookseite entnehmen:

 

 

 

 

 

22.08.2017 in Bezirk von SPD Lichtenrade-Marienfelde

Ehe für alle !

 

Es geht los in Tempelhof-Schöneberg, so die queerpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Melanie Kühnemann.

Am 1. Oktober tritt das Gesetz zur Gleichgeschlechtlichen Eheschließung nach jahrelangem Kampf offiziell in Kraft.

Ab diesem Tag können:

. gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe schließen

. auf Antrag bestehende Lebenspartnerschaften in eine Ehe

  umgewandelt werden

Informationen zur Umwandlung von bisherigen Lebenspartnerschaften:

Die Umwandlung in eine Ehe muss beim Standesamt des Wohnsitzes angemeldet werden.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

Gültiger Personalausweis oder Reisepaß

Aktuelle Geburtsurkunde oder begleubigte Abschrifft aus dem Geburtseintrag

Neu ! Augestellter Auszug aus dem Lebenspartnerschaftsregister - oder - Lebenspartnerschaftsurkunde

Mich freut es besonders, dass unser Bezirk sich darum bemüht, zeitnah Termine anzubieten und das Standesamt personall verstärkt werden soll, so Melanie Kühnemann. Es geht nun endlich los !

 

 

29.05.2017 in Bezirk von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Mai- und Spargelfest 2017

 

Am vergangenen Wochenende fand wieder das Mai- und Spargelfest am Rathaus Schöneberg statt.

Die Bilder von unserem Stand dort können sie jetzt auf unserer Facebookseite begutachten.

Link: HIER

Viel Vergnügen!

Ihre SPDFraktionTS

 

 

 

 

 

29.11.2016 in Bezirk von SPD Schöneberg City

Vorstand der Bezirksverordnetenversammlung neu gewählt – Stefan Böltes neuer BVV-Vorsteher

 

In der ersten Sitzung der neuen Bezirksverordnetenversammlung wurde zunächst der neue Vorstand gewählt. Mit Stefan Böltes wurde ein Mitglied unserer Schöneberger Abteilung zum Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung gewählt und wird künftig die BVV-Sitzungen leiten.
Ein wichtiger Punkt ist bereits in der ersten Sitzung der neuen Bezirksverordnetenversammlung deutlich geworden: wir müssen gemeinsam mit Ihnen darum kämpfen, dass Schöneberg weltoffen bleibt und dürfen unseren Kiez nicht denen überlassen, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Religion oder wen sie lieben ablehnen!
Hierzu hat der neugewählte Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes direkt nach seiner Wahl treffend gesagt: „In unserem Bezirk werden Menschen egal welcher Hautfarbe, Religion oder sexuellen Orientierung respektiert“

 

16.11.2016 in Bezirk

Angelika Schöttler als Bezirksbürgermeisterin wiedergewählt

 

Die SPD-Spitzenkandidatin Angelika Schöttler wurde heute als Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg wiedergewählt. Schöttler erhielt 31 Stimmen. Unterstützt wurde ihre Kandidatur von SPD, Grünen und Linken. Oliver Schworck wurde als Stadtrat für Jugend, Gesundheit, Schule, Sport, Natur und Umwelt gewählt. Mit 37 Stimmen erzielte er bei den Wahlen zum Bezirksamt das beste Ergebnis. Komplettiert wird das Bezirksamt durch Jörn Oltmann (Grüne, zuständig für Stadtentwicklung, Sozialraumorientierung und Facility-Management, Christiane Heiss (Grüne), zuständig für Bürgerdienste, Ordnungsamt, Straßen- und Grünflächen sowie Jutta Kaddatz (CDU), zuständig für Soziales, Weiterbildung und Kultur.

 

15.11.2016 in Bezirk von Angelika Schoettler

Feierliche Illumination der Weihnachtsbäume vor dem Rathaus Schöneberg

 

 

Pressemitteilung Nr. 534 der Pressestelle Tempelhof-Schöneberg vom 14.11.2016

Auch vor dem Rathaus Schöneberg wird die Adventszeit wieder mit einer festlichen Tradition eingeläutet. Am Freitag, dem 25. November 2016 werden um 16 Uhr die beiden Weihnachtsbäume vor dem Rathaus Schöneberg auf dem John-F.-Kennedy-Platz feierlich illuminiert.

Die Vielzahl der Lichter an den Weihnachtsbäumen wird den Platz in eine vorweihnachtliche Atmosphäre hüllen und die Weihnachtszeit einläuten.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler wird auch dieses Jahr wieder die Mitglieder der Österreichisch-Deutschen-Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V. zu diesem Ereignis begrüßen. Auch Generalkonsul Gerhard Lutz von der Österreichischen Botschaft hat seine Teilnahme zugesagt. Der Chor der Österreicher stimmt im Foyer des Rathauses musikalisch auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Glühwein, Kakao und Lebkuchen runden die Feier ab.

Anschließend wird um 17 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier der Weihnachtsbaum auf dem Breslauer Platz mit den Friedenauer Engeln festlich illuminiert. Für musikalische Stimmung sorgen der Chor der Friedrich-Bergius-Oberschule und der Friedenauer Posaunenchor.

Sie sind herzlich von Frau Schöttler eingeladen!

Weitere Informationen: Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel. 90277-2301

 

 

 

14.11.2016 in Bezirk von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Nominierung des Bezirksamtes

 

Herzlichen Glückwunsch an Angelika Schöttler und Oliver Schworck die heute von der Kreisdelegiertenversammlung der SPD Tempelhof-Schöneberg wieder für das Bezirksamt nominiert wurden! Gewählt wird am Mittwoch in der BVV.

 

 

 

 

 

 

 

 

                    

Der Kreisvorstand der SPD-Tempelhof-Schöneberg (Nominierte in Doppelfunktion). Von links nach rechts: Ingo Siebert, Melanie Kühnemann MdA, Dilek Kolat MdA, BzBm. Angelika Schöttler, Stadtrat Oliver Schworck und Lars Rauchfuß

 

 

 

 

 

05.11.2016 in Bezirk von Angelika Schoettler

And the Green Buddy Award goes to… -GREEN BUDDY AWARD 2016

 

 

v. links n. rechts: Oliver Schworck, Philipp Prechtner, Angelika Schöttler, Dr. Zubin Farahani, Dr. Tanja Wielgoß, Sebastian Lehmann, Reinhard Müller, Rolf Naster, Stephan Hoffmann, Robert Maaß, Dr. Phlipp Steden, Michael Freese, Dr. Christian Melcher, Benjamin Melcher, Zhengliang Wu, Dr. Heiko Lehmann, Peter Sänger

v. links n. rechts: Oliver Schworck, Philipp Prechtner, Angelika Schöttler, Dr. Zubin Farahani, Dr. Tanja Wielgoß, Sebastian Lehmann, Reinhard Müller, Rolf Naster, Stephan Hoffmann, Robert Maaß, Dr. Phlipp Steden, Michael Freese, Dr. Christian Melcher, Benjamin Melcher, Zhengliang Wu, Dr. Heiko Lehmann, Peter SängerBild: Nady El-Tounsy von El-Tounsy Fotografie

 

 

Pressemitteilung Nr. 524 der Pressestelle Tempelhof-Schöneberg vom 04.11.2016

Vielleicht nicht ganz Hollywood, aber das Vorbild für den ‚Grünen Oskar‘ ist von dem Filmkollegen aus dem sonnigen Kalifornien inspiriert. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung verliehen gestern Abend gemeinsam mit den Kooperationspartnern zum sechsten Mal den GREEN BUDDY AWARD in der Werkstatt desEUREF Campus.

Mit dem Preis wurden dieses Jahr fünf Unternehmen ausgezeichnet, für die Ökologie und Nachhaltigkeit Teil der eigenen Firmenphilosophie sind und die sich durch beispielhafte Initiative um eine nachhaltige Entwicklung verdient gemacht haben.

Auf die Frage, warum der Green Buddy nun schon zum sechsten Mal vergeben wird, antwortete Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler: „Es ist ein toller Preis. Jedes Jahr bin ich aufs Neue begeistert, was für großartige Unternehmen in Berlin und in Tempelhof-Schöneberg arbeiten. Immer mehr Unternehmen setzen auf betrieblichen Umweltschutz und sind so Vorbilder für die Wirtschaft und Bürger_innen. Genau diese Unternehmen wollen wir mit dem Umweltpreis auszeichnen. Mit Hilfe des Green Buddy Awards sollen diese Ideen und innovativen Ansätze in der Wirtschaft bekannt werden und zur Nachahmung anregen. Täglich erhalten wir neue Meldungen, wie die rote Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten immer länger wird. Trotz vieler Initiativen ist die Feinstaubbelastung in den Städten nach wie vor ein großes Problem. Es ist wahrlich Zeit für ein globales Umdenken. Geredet haben wir genug. Ich begreife es als unsere Pflicht, alles was wir in unserem Rahmen dazu beitragen können zu tun. Ich wünsche mir, dass die richtungsweisenden Konzepte zum Schutz der Umwelt viele Nachahmer_innen finden. Ich hoffe, dass noch mehr Unternehmen über den Tellerrand schauen und das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie fester Bestandteil der Unternehmenskultur im Bezirk und darüber hinaus wird.“

Kooperationspartner sind die Buddy Bär Berlin GmbH, sowie Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, die Investitionsbank Berlin und die EUREF AG, die Preise stiften und die feierliche Verleihung fördern. Weitere Auslobungen übernehmen die BSR, die Stiftung Denkmalschutz Berlin sowie das Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks.

In Anerkennung dieses ökologisch verantwortungsvollen Handelns und dem damit verbundenen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz ging der GREEN BUDDY AWARD 2016:

  • In der Kategorie „Smart Cities Lösungen“ an Green City Solutions. Das deutsche Start-up hat ein innovatives Begrünungssystem zur Luftreinigung erfunden. Der “City Tree” ist ein freistehendes Begrünungssystem, das Platz für rund 1.600 Pflanzen bietet. Damit bindet ein einziger „City Tree“ 30 Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr.
  • In der Kategorie „Abfallvermeidung / Reduce, Reuse und Recycle“ in diesem Jahr sogar an zwei Unternehmen.
    Gewonnen hat die Rettungsaktion für Früchte der Dörrwerk GmbH. Diese stellt aus Früchten, die aufgrund von optischen Mängeln für die „Tonne“ vorgesehen waren einen gesunden und leckeren Snack her.
    Ebenfalls überzeugt hat die Firma akku-wechsel.de. Die Firma tauscht fest verbaute Akkus in Geräten aus, für die der Geräte-Hersteller einen Akku-Wechsel nicht vorgesehen oder bautechnisch erschwert hat und verhindert so, dass ansonsten funktionsfähige Geräte weggeworfen werden müssen.
  • In der Kategorie „Umweltschonende Produktion und produktionsnahe Dienstleistungen“ an die GE Energy Power Conversion GmbH für ihr umfassendes Energiekonzept. Durch die Kombination aus Blockheizkraftwerk, Photovoltaikanlage, Batteriemodulen und energieeffizienten Pumpen sowie Licht- und Lüftungstechnik spart die GE Energy Power Conversion GmbH jährlich 2.044 Tonnen CO2 ein.
  • Der „Denkmalschutzpreis“ geht in diesem Jahr an die Deutsche Telekom AG. Mithilfe eines Blockheizkraftwerkes werden die Energieverbräuche von Telekom-Liegenschaften mit denen ihrer Nachbarn für optimale dezentrale Versorgungslösungen kombiniert.

Moderiert wurde der kurzweilige Abend von Frank Sandmann.

Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Tel.: 90277 – 4242 oder -3644

 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

11.04.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, Infostände

14.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

21.04.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Mitgliederversammlung

23.04.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr, Kalayci im Kiez: Rund um den Perelsplatz

25.04.2020, 10:00 Uhr , SPD Friedenau: Infostand

27.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

28.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

29.04.2020, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Arbeitsrechtsberatung

08.05.2020 - 08.05.2020, Stolpersteine Putzen

12.05.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Dilek Kalayci, MdA

Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden: Mail: stadtteilbuero@dilek-kalayci.de

 

Michael Müller MdA

Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 Mail: buero@michael-mueller-spd.de

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

 

Frank Zimmermann MdA

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714 Mail: frank.zimmermann@ spd.parlament-berlin.de

Pont rouge - Rote Brücke