22.06.2016 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

Wahlprogramm in Lang- und Kurzfassung

 

Die Berliner SPD hat auf einem Landesparteitag am 27. Mai 2016 ihr Regierungsprogramm 2016-2021 beschlossen. Darin definiert sie ihre Ziele für eine solidarische Stadt.

Das gesamte Wahlprogramm auf knapp 100 Seiten kann man hier nachlesen.
Die Kurzfassung des Wahlprogramms gibt es hier.

 

28.05.2016 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

Berliner SPD beschließt ihr Programm 2016-2021

 
Foto: Marco Urban

Die Berliner SPD hat auf ihrem Landesparteitag am 27. Mai einstimmig ihr Regierungsprogramm für die Jahre 2016 - 2021 beschlossen. Auf einhundert Seiten setzt die SPD ihre Schwerpunkte für ein soziales und menschliches Berlin. "Wir können selbstbewusst auf Erreichtes zurückblicken, aber im Vordergrund steht die Zukunft", sagte der SPD-Landesvorsitzende und Regierende Bürgermeister Michael Müller auf dem Parteitag.

Müller griff drei Punkte heraus, für die sich die SPD stark machen werde. Die Zahl der städtischen Wohnungen werde von 300.000 auf 400.000 erhöht. „Die Mittel, die wir für den Wohnungsbau  haben, will ich für bezahlbare Mietwohnungen ausgeben, das steht im Vordergrund."  Die Schulsanierung werde fortgesetzt, das dafür notwendige Personal aufgestockt, damit die Mittel auch ausgegeben werden können. Es gebe noch hunderte Schulen, die darauf warten. "Das wird das Programm für die nächsten zehn Jahre sein, dass alle Schulen saniert werden." Eine wachsende Stadt brauche auch eine wachsende Verwaltung, sagte Müller. "Es gehört dazu, dass mehr Menschen an Bord kommen." Der öffentliche Dienst soll dem Bedarf entsprechend ausgebaut werden - ohne Obergrenzen.

Müller rief die SPD auf, für ihre Ziele zu kämpfen. "Wir brauchen alle 17.000, die das mitkommunizieren. In die Auseinandersetzung gehen und selbstbewusst für die eigenen Positionen streiten."

Die wichtigsten Schwerpunkte zusammengefasst findet man hier.

Die Rede von Michael Müller in voller Länge im Video gibt es hier.

 

01.05.2016 in Landes-SPD

Michael Müller ist der neue Landesvorsitzende der SPD Berlin

 

Michael Müller wurde auf dem Landesparteitag der SPD Berlin zum Landesvorsitzenden gewählt. Er erhielt bei der Wahl 196 Ja-Stimmen (81,7 %), es gab 36 Nein (15 %) und 8 Enthaltungen (3,3 %). 240 Stimmen wurden abgegeben, alle waren gültig. In seiner Rede hatte er die Kandidatur mit der Notwendigekeit klarer Strukturen begründet. "Wir müssen unseren Anspruch auf politische Führung ganz neu durchkämpfen", so Müller. Es gehe ihm darum, die Kräfte zu bündeln. Senat und SPD stellen sich gemeinsam den Veränderungen der wachsenden Stadt. Er sei überzeugt, dass die SPD die richtigen Lösungen für die Stadt anbieten könne. Nur die SPD stelle sicher, dass Berlin Heimat für alle bleibt.  "Wir müssen kämpfen gegen die Spalter in unserer Gesellschaft und in Europa."

Ihm stehen Andreas Geisel, Barbara Loth, Mark Rackles und Iris Spranger als StellvertreterInnen zur Seite. Die Tempelhof-Schöneberger Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler ist neu Landeskassiererin. Des Weiteren wurden 12 BeisitzerInnen gewählt.

Die SPD Tempelhof-Schöneberg wird durch ihre Vorsitzende Dilek Kolat im Landesvorstand vertreten.

 

30.04.2016 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

Michael Müller ist neuer Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der SPD Berlin

 
Der neue geschäftsführende SPD-Landesvorstand (Foto: Marco Urban, www.marco-urban.de)
Mit 81,7 Prozent der Stimmen ist Michael Müller am Sonnabend zum neuen Landesvorsitzenden der Berliner SPD gewählt worden. Gleichzeitig nominierten die mehr als 240 Delegierten des Parteitages im Neuköllner Estrel-Hotel den Regierenden Bürgermeister mit überwältigender Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Wahl zum Abgeordnetenhaus am 18. September.
 
In seiner Rede betonte Müller, dass die SPD ihren Anspruch neu definieren müsse – inhaltlich und in der Auseinandersetzung mit den politischen Konkurrenten.
Die Stadt müsse weiterhin offen und tolerant bleiben. “Unser Berlin ist lauter als die Stimmen der Unmenschlichkeit”, rief Müller den Delegierten zu. Deswegen müsse man in dieser Zeit die Kräfte bündeln und eine Politik aus einem Guss machen.
 

09.03.2016 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

Rosen zum Internationalen Frauentag

 
Foto: Robert Drewnicki

Mehr als 36.000 Rosen hat die Berliner SPD anlässlich des Internationalen Frauentags an vielen Stellen in der Stadt, so auch in Tempelhof, verteilt.
Berlins Regierender Bürgermeister und Abgeordneter im Wahlkreis Tempelhof Michael Müller betonte zum Frauentag: „Die Gleichstellung von Männer und Frauen ist nicht nur heute, sondern an jedem der 365 Tage im Jahr erklärtes Ziel des Senats. Deshalb ist es am Internationalen Frauentag wichtig, daran zu erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch die Wirtschaft insbesondere bei der Forderung ‚Gleicher Lohn für gleiche Arbeit‘ nach wie vor viel tun müssen."
 

 

16.11.2015 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

“Wir machen Politik für die ganze Stadt. Wir können Großstadt!” – Rede von Michael Müller auf dem SPD-Landesparteitag

 

In einer knapp 45-minütigen Rede auf dem Landesparteitag der SPD Berlin im Berliner Congress Center hat Michael Müller den Führungsanspruch der Berliner SPD mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin bekräftigt: “”Mir ist es auch wichtig, dass wir die nächste Wahl gewinnen. Ich will mit euch ein gutes Ergebnis, um die Regierung anzuführen. Die schönsten Wahlprogramme sind nichts wert, wenn man nicht regiert.”

In Bezug auf die aktuellen Herausforderungen hinsichtlich der großen Flüchtlingsbewegungen betonte Müller, dass es Themen gibt, “die eignen sich nicht für parteipolitische Spielchen. Es geht hier nicht um irgendein Flüchtlingsthema, es geht um Menschen, die zu uns kommen. Und es wird derjenige nicht gewählt, der keine klare und anständige Haltung hat in dieser Frage. Es gibt keine einfachen und schnellen Lösungen. Es muss offen und ehrlich und ernsthaft gesagt werden, was geht und was nicht geht und wo die Probleme liegen.

Michael Müller machte in seiner Rede auch deutlich, dass sich die Berliner SPD auch weiterhin um das Gemeinwohl aller Berlinerinnen und Berliner kümmern wird, “um gute Mobiltäts-, Gesundheits- und Bildungsangebote, gute Arbeit und bezahlbare Wohnungen. Wir machen Politik für die ganze Stadt. Wir stellen uns verantwortungsbewusst unseren Aufgaben. Wir können Großstadt.”

Die gesamte Rede von Michael Müller kann man sich hier im Video anschauen.

 

10.11.2015 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

Ergebnissse der SPD-Mitgliederbefragung

 

Am gestrigen Montag hat der Berliner SPD-Landesvorsitzende, Jan Stöß, die Ergebnisse der SPD-Mitgliederbefragung präsentiert. Mehr als 45 Prozent der rund 17.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der Hauptstadt haben sich an der Mitgliederbefragung beteiligt und mit ihren Antworten Einfluss auf die Gestaltung des Wahlprogramms genommen.

Insbesondere die Themen bezahlbares Wohnen, staatliche Neutralität, innere Sicherheit, Kitaqualität und vernünftige Pflege liegen den Berliner SPD-Mitgliedern besonders am Herzen.

Die einzelnen Ergebnissen zu den 12 Fragen der Mitgliederbefragung kann man hier nachlesen.

 

22.10.2015 in Landes-SPD von SPD Abteilung Tempelhof

"Für ein weltoffenes Berlin"

 

Mit einem gemeinsamen Aufruf „Für ein weltoffenes Berlin“ wenden sich die Berliner SPD, die CDU Berlin, Bündnis 90/Die Grünen Berlin und Die Linke Berlin gegen rassistische Aussagen und rufen dazu auf, den geplanten Kundgebungen der AfD den Protest der Bürgerinnen und Bürger einer weltoffenen Stadt entgegenzusetzen. „Sorgen wir gemeinsam dafür, dass die AfD nicht unwidersprochen öffentlich gegen Flüchtlinge hetzen kann“, heißt es in der gemeinsamen Erklärung der vier Parteien. 
Der Aufruf im Wortlaut.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.12.2019, 10:00 Uhr , AG 60 plus: Politisches Frühstück

12.12.2019, 19:00 Uhr , Jusos Tempelberg: Gemeinsamer Kinobesuch

13.12.2019, 19:00 Uhr , Weihnachtsfeier der Abteilung Lichtenrade Marienfelde

14.12.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr, 3. Indoor Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier im Kiez

18.12.2019, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr, Mietrechtsberatung

19.12.2019, 17:00 Uhr , Infostand - Wir verteilen Weihnachtsschokolade in Lichtenrade

19.12.2019, 19:00 Uhr , ASF Tempelhof-Schöneberg: Jahresabschlussfeier

20.12.2019, 18:00 Uhr , SPD Schöneberg: Weihnachtsfeier mit Jubilar-Ehrungen

21.12.2019, 11:00 Uhr , Infostand - Wir verteilen Weihnachtsschokolade in Marienfelde

03.01.2020, 17:30 Uhr , SPD Schöneberg: AbendbROT

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Dilek Kalayci, MdA

Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden: Mail: stadtteilbuero@dilek-kalayci.de

 

Michael Müller MdA

Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 Mail: buero@michael-mueller-spd.de

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

 

Frank Zimmermann MdA

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714 Mail: frank.zimmermann@ spd.parlament-berlin.de

Pont rouge - rote Brücke