27.01.2021 in Abteilung von SPD Mariendorf

Holocaust Gedenktag - Kein Vergeben, kein Vergessen

 
Fotos: Abteilung Mariendorf

Am 27.01.1945, heute vor 76 Jahren, wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von der Roten Armee befreit. Wir gedenken den Opfern der Shoa. Zum HolocaustMemorialDay putzen die Mitglieder der SPD Mariendorf Stolpersteine. Der Gedenktag wird seit 1996 in Deutschland und seit 2005 international begangen.

#KeinVerblassen #keinvergessen #niewieder #WeRemember #Gedenken

 

20.01.2021 in Abteilung von SPD Friedenau

Orkan Özdemir fordert neues Verkehrskonzept für die Friedenauer Rheinstraße

 

Die Rheinstraße ist als Hauptverkehrsstraße zentral für Friedenau. Das gegenwärtige Verkehrskonzept befindet sich dabei aber in der Kritik: Der Verkehr wird von Bürger*innen als zu laut und zusehends als zu gefährlich wahrgenommen. Um dies zu ändern, fordert Orkan Özdemir, unser Bezirksverordneter für Tempelhof-Schöneberg und Direktkandidat für den Wahlkreis Friedenau, ein umfassendes Konzept für die Rheinstraße.

 

Orkan Özdemir erklärte sein Drängen auf ein neues Mobilitätskonzept mit der Situation in der Rheinstraße: „Für die Bürger*innen stellt der Verkehr zusehends eine Belastung dar. Ich möchte den Straßenrennen und dem Rasen Einhalt gebieten. Ein anderes Verkehrskonzept kann hier viel bewegen. Die Rheinstraße sollte sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Friedenauer*innen anpassen – und nicht umgekehrt.“

 

Um ein neues Verkehrskonzepts für die Rheinstraße voranzutreiben, hat Orkan Özdemir im November 2020 einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Mit seinem Vorschlag zielt Özdemir auf ein einheitliches Verkehrskonzept des gesamten Straßenzugs in Anlehnung an die Verkehrsführung auf der Schloßstraße ab. So sollen die Autofahrbahnen in der Rhein-/Hauptstraße bis zum Innsbrucker Platz künftig von zwei auf eine Spur reduziert werden. Für mehr Sicherheit entlang der Rheinstraße soll außerdem eine vom Straßenverkehr getrennte Radspur sorgen.

 

Orkan Özdemir sieht eine Neugestaltung der Straße zudem als Chance, den Kiez noch lebenswerter zu gestalten: „Wenn wir Lärm und Schadstoffe reduzieren können, verbessern wir die Lebensqualität der Menschen vor Ort. Ich möchte die Rheinstraße als Einkaufsstraße und zentralen Ort in Friedenau aufwerten.“

 

Der Bezirksverordnete kündigte an, das Konzept in Zusammenarbeit mit den Friedenauer Anwohner*innen weiterentwickeln zu wollen. Orkan Özdemir ruft dazu auf, Ideen und Vorschläge zur Umgestaltung der Rheinstraße direkt an ihn zu adressieren: mail@orkan-oezdemir.de.

 

15.01.2021 in Abteilung von SPD Lichtenrade-Marienfelde

Jubilarehrung 2020

 

Auch im Jahr 2020 hatten wir in unserer SPD Abteilung Lichtenrade-Marienfelde Genossinnen und Genossen die der Partei über viele Jahre treu geblieben sind. Traditionell ehren wir unsere Jubilare eigentlich immer anlässlich unserer Weihnachtsfeier. Das war nun leider 2020 nicht möglich. Anderseits wollten wir aber die Ehrenurkunden auch nicht so ganz unpersönlich mit der Post zusenden. Wir haben dann 21 Genossinnen und Genossen nach zuvor telefonischer Absprache an der Wohnungstür besucht und uns unter Einhaltung aller Hygieneregeln für Ihre Treue bedankt.

Unser Jubilar Manfred Nicolaus für 65 Jahre MitgliedschaftIm Einzelnen konnten wir den Genossen Manfred Nicolaus die Ehrenurkunde und die goldene Nadel für 65 Jahre überreichen. Weiterhin haben wir ein Genossen mit 60 Jahren, 7 Genoss*inne mit 50 Jahren, 5 Genoss*innen mit 40 Jahren, 3 Genoss*innen mit 25 Jahren und 4 Genoss*innen mit 10 Jahren Mitgliedschaft beglückwünschen können.

Mit langen Armen oder dem Abstellen vor der Wohnungstür haben wir unseren Jubilaren auch eine Flasche Wein für einen gemütlichen Abend überreicht.

 

Auch Ingrid Kühnemann, seit vielen Jahren als Bezirksverordnete für Lichtenrade-Marienfelde in der BVV, konnten wir die Ehrenurkunde und eine Ehrenbrosche in silber/rot überreichen.

 

 

 

20.12.2020 in Abteilung von SPD Mariendorf

Gemütliches Beisammensein am vierten Advent

 
Bild: 5598375@Pixabay

Liebe Genossinnen und Genossen der SPD Mariendorf,

an diesem Sonntag möchten wir uns noch einmal gemeinsam online treffen, um einerseits von der KDV am vergangenen Wochenende zu berichten und andererseits um uns in gemütlicher Atmosphäre auf die Feiertage einzustimmen.

Wir treffen uns am Sonntag, den 20.12.20, ab 18:00 Uhr Online/als Telko über WebEx.

Die Zugangsdaten wurden per Email verschickt, ansonsten meldet euch bitte bei Stephan.

Allen, die nicht mit dabei sein können, wünschen wir
frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

09.11.2020 in Abteilung von SPD Mariendorf

Gedenken am 9. November

 

Wir haben heute, am 9. November Rosen an den Mariendorfer Stolpersteinen niedergelegt. Wir fanden alle bereits frisch gepflegt vor. Vielen Dank dafür!

Alle Informationen zu den Menschen, denen wir heute gedenken, hier: https://www.stolpersteine-berlin.de/de/stolpersteine-finden

#Gedenken #November9

 

 

 

02.10.2020 in Abteilung von SPD Friedenau

SPD Friedenau nominiert Kandidierende für die Wahl der Bezirksverordnetenversammlung 2021

 

Die SPD Friedenau hat ihre Kandidierenden für die Wahl der Bezirksverordnetenversammlung (BBV) 2021 nominiert. Um die Hygienemaßnahmen einhalten zu können, fand die Veranstaltung im ehrwürdigen Saal der BVV im Rathaus Schöneberg statt. Die Veranstaltung leitete Kevin Kühnert, der einstimmig von der SPD Friedenau als Kandidat für den Deutschen Bundestag nominiert wurde. Unter Einhaltung des Hygienekonzeptes konnten rund 40 Friedenauer Genoss*innen ihre Kandidierenden für die BBV-Wahl im kommenden Jahr nominieren. Sie sprachen dem Team ihre volle Unterstützung aus. Die Kandidierenden verfügen über eine große Bandbreite an Interessen, Erfahrungen und Biographien. Das Team der SPD Friedenau ist vielseitig aufgestellt und bereits hoch motiviert für das kommende Superwahljahr.

Fraktionsvorsitzende und Haushaltssprecherin Marijke Höppner, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Sportpolitik sowie Sprecher für Straße, Verkehr, Umwelt und Klima Oliver Fey und Sprecher für Integrationspolitik Orkan Özdemir möchten ihre erfolgreiche Arbeit für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg fortsetzen. Das Team vervollständigen Ayten Dogan (Vorsitzende AG Migration Tempelhof-Schöneberg), Julius Klikar (Kassierer SPD-Friedenau), Matthias Geisthardt (Co-Vorsitzender SPD-Friedenau) und Kari Lenke (Vorsitzende Jusos Tempelberg). Mit ihnen zusammen streben wir einen starken Wahlkampf an.

 

15.08.2020 in Abteilung von SPD Friedenau

Herzlichen Glückwunsch zur Einschulung!

 

»Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel« 

 Johann Wolfgang Goethe

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

mit der Einschulung beginnt für Ihr Kind, für Sie und Ihre ganze Familie ein neuer spannender Lebensabschnitt - insbesondere unter den nun geltenden neuen Bedingungen. Ich gratuliere Ihnen herzlich zu diesem wichtigen Schritt. Ich wünsche ihrem Kind, dass es in den kommenden Jahren mit Freude das Lernen lernt und eigene Neigungen, Stärken und Talente entdeckt.

Ich wünsche Ihrem Kind eine Lernumgebung, in der es eine bestmögliche Förderung erfährt. Alle noch nicht sanierten Schulen werden bis 2026 modernisiert. Dafür setzt sich die SPD Berlin ein.

Alle Kinder und alle Menschen sind verschieden. Diese bereichernde Vielfalt erlebt Ihr Kind in der Schule. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind durch Ihr aktives Engagement in der Schule.

Sollten Sie mehr Unterstützung in der jetzt folgenden Phase im Leben Ihres Kindes benötigen, habe ich Ihnen nachfolgend einige weiterführende, hilfreiche Anlaufstellen zusammengestellt. Bitte denken Sie daran, dass bedingt durch die Corona-Pandemie, oftmals ein persönlicher Termin vereinbart werden muss.

Ihre Mechthild Rawert

 

12.08.2020 in Abteilung

Falsche Ware am falschen Ort

 

Nein zum Waffenladen in der Potsdamer Straße!

 

Viele Menschen im Kiez verstehen zurecht nicht, dass in der Potsdamer Straße 183 in Schöneberg ein Waffenladen eröffnen durfte. Der Laden macht vielen Menschen Angst. Das Geschäft passt schlichtweg nicht in unseren Kiez.

 

Der Laden vermittelt mit seiner Schaufensterpräsentation nach außen den Eindruck, Waffen seien in unserer Gesellschaft völlig normal – und ist damit auch jugendgefährdend, denn im unmittelbaren Umfeld liegen drei Schulen. Das hat die SPD-Fraktion zum Anlass genommen, einen Antrag in die BVV einzubringen, der das Bezirksamt auffordert, mit allen rechtlichen Möglichkeiten den Verkauf von Waffen und Anscheinswaffen an diesem Standort zu verhindern.
 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.02.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Pflegeberatung für jedes Alter

03.02.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, Mieterberatung im Kreisbüro

05.02.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, Abteilungsversammlung - Online

09.02.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, Vorstandssitzung

09.02.2021, 19:30 Uhr - 19:30 Uhr, Abteilungsversammlung

09.02.2021, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: offener Vorstand

17.02.2021, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr, Mietrechtsberatung

22.02.2021, 19:30 Uhr , SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

23.02.2021, 19:30 Uhr , SPD Friedenau

24.02.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Arbeitsrechtsberatung

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Mechthild Rawert, MdB

Bundestagsabgeordnete
Bitte anmelden: 
Crellestraße 48, 10827 Berlin
Tel: 030 7895 3020 
John-Locke-Straße 19, 12305 Berlin
Tel:  030 700 74 360
Mail: mechthild.rawert.wk@bundestag.de

Dilek Kalayci, MdA

Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden: Mail: stadtteilbuero@dilek-kalayci.de

 

Michael Müller MdA

Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 Mail: buero@michael-mueller-spd.de

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

 

Frank Zimmermann MdA

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714 Mail: frank.zimmermann@ spd.parlament-berlin.de

Pont rouge - Rote Brücke

Twitter