26.09.2012 in Jugend von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Jugendhilfe-Sommertour Schöneberg Nord am 20.08.12

 

Als Vorsitzende des Jugendhilfeausschuss besuche ich im August die sieben Regionen der Jugendhilfe (Schöneberg Nord, Schöneberg Süd, Friedenau, Tempelhof, Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade), um mir einen besseren Eindruck des Sozialraumes und der Angebote und Bedürfnisse für Kinder und Jugendliche machen zu können. Die dritte Sommertour führte mich durch die Region Schöneberg Nord. Die Tour startete im Mehrgenerationenhaus der Kiezoase in der Barbarossastraße, führte weiter in die Jugendfreizeiteinrichtung Villa Schöneberg, zum JuXirkus, in den PallasT, zum regionalen Träger für Hilfen zur Erziehung, Jugendwohnen im Kiez, und weiter zum Nachbarschaftstreff Neue Steinmetzstraße.

 

06.09.2012 in Jugend

„Jugendliche gehören in den öffentlichen Raum, Jugendarbeit braucht eine stabile Finanzierung“

 

Sommerfrühstück zum Thema Jugend
„Jugend wollen an der Gestaltung des öffentlichen Raums teilhaben. Jugend darf nicht weggedrängt werden. Ich freue mich, hier aktive JugendarbeiterInnen zu sehen, die dafür bereits seit langem eintreten“, so eröffnete Mechthild Rawert, Bundestagsabgeordnete für Tempelhof-Schöneberg, ihr Sommerfrühstück Jugend. Dieses ist eines von acht Sommerfrühstücken in ihrer schon traditionellen Reihe „Auf ein Wort Frau Rawert“, in dem die SPD-Politkerin nicht nur zum direkten Dialog aufruft sondern direkt dazu auffordert: „Ich möchte von Ihnen hören, welche Forderungen Sie an die Bundespolitik haben“.

 

14.08.2012 in Jugend von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Jugendhilfe-Sommertour am 07.08.12 in Schöneberg-Süd gestartet

 
Marijke Höppner mit Jugendstadtrat Oliver Schworck in der JFE Lassenpark

Als Vorsitzende des Jugendhilfeausschuss besucht Marijke Höppner im August die sieben Regionen der Jugendhilfe (Schöneberg Nord, Schöneberg Süd, Friedenau, Tempelhof, Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade). "Auf meiner Sommertour möchte ich mir einen besseren Eindruck der Sozialräume und der Angebote und Bedürfnisse für Kinder und Jugendliche in Tempelhof-Schöneberg machen", sagt Höppner. Die erste Sommertour führte sie durch die Region Schöneberg-Süd. Lesen Sie nun ihren ersten Bericht.

 

10.10.2010 in Jugend von SPD Friedenau

Die Falken kommen nach Friedenau!

 

Der Bundesverband der Sozialistischen Jugend Deutschlands „Die Falken“ hat im vergangenen Jahr das Haus Saarstraße 14 in Friedenau gekauft, in dem Luise und Karl Kautsky etliche Jahre wohnten, und an dem eine Gedenktafel an den großen linken Vordenker der Sozialdemokratie erinnert.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.04.2024, 15:00 Uhr , AG 60plus: Mitgliederversammlung

24.04.2024, 19:00 Uhr , Jusos: Mitgliederversammlung

26.04.2024, 19:30 Uhr , SPD Queer: Offener Stammtisch

27.04.2024, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr, SPD Friedenau: Infostand

29.04.2024, 19:30 Uhr , Kreisvorstand

03.05.2024, 19:00 Uhr , Friedenauer Gespräche

04.05.2024, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr, SPD auf dem Wein- und Winzerfest Lichtenrade

05.05.2024, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr, SPD-Stand auf dem Gesundheitsmarkt

08.05.2024, 17:00 Uhr , Stolperstein-Putzaktion anlässlich des Tags der Befreiung

08.05.2024, 19:00 Uhr , Jusos: Mitgliederversammlung

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Kevin Kühnert, MdB

 

 

 

 

 

Bundestagsabgeordneter
kevin.kuehnert.wk@bundestag.de

Goebenstraße 3
101783 Berlin

Telefon: 030/92251826 (Di-Do, 10-14 Uhr)

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

 

 

 

 

 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin-Lichtenrade
Bitte anmelden: 
Tel: 030 470 50 270
Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

Orkan Özdemir, MdA

 

 

 

 

 

Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden:
Mail: mail@orkan-oezdemir.de

Lars Rauchfuß, MdA

 

 

 

 

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714
Mail: post@lars-rauchfuss.de

 

Wiebke Neumann, MdA

 

 

 

 

Goebenstraße 3, 10783 Berlin
Tel: 030 25816311
Mail: buero@wiebke-neumann.berlin

Pont rouge - Rote Brücke

Twitter

Fehler bei der Abfrage von Twitter! Möglicherweise ist Twitter nicht erreichbar oder das Rate-Limit von Twitter wurde erreicht