30.03.2020 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

SPD fordert Beseitigung von Radfahrerfallen im Bezirk 

 

Die SPD Fraktion fordert die Grüne Stadträtin Heiss auf, endlich die schlimmsten Gefahrenstellen für den Radverkehr im Bezirk zu beseitigen. 

In allen Ortsteilen bestehen noch immer baulich angelegte Situationen im Strassenverkehr, die besondere Gefährdungen für Radfahrende mit sich bringen, an denen Gefährdungen an der Tagesordnung und Unfälle vorprogrammiert sind. Der am Innsbrucker Platz zum Stadtring A100 rechts abbiegende Verkehr ist vielfach rücksichtslos gegenüber geradeaus fahrendem Radverkehr. Täglich kommt es zu gefährlichen Situationen, immer wieder auch zu Unfällen. Dies betrifft den Fußverkehr in gleichem Maße.

Christoph Götz-Geene, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion: "Es ist uns unbegreiflich, dass es der grünen Stadträtin Heiss in ihrer Amtszeit bisher nicht gelungen ist, an solchen gravierenden Stellen für Abhilfe zu sorgen. Wir fordern die Stadträtin daher auf, die noch verbliebene Zeit im Amt auch dafür zu verwenden, dass diese bekannten und Gefahrensituationen endlich angegangen werden."

 

24.03.2020 in Bezirks-SPD

"Berlin ist schön" - SPD-Malbogen zum Ausmalen

 

Ein kleiner Service der SPD Berlin für Kinder in der Zeit während der Corona-Epidemie. Hier können Sie den SPD-Malbogen "Berlin ist schön" herunterladen. Mit allen wichtigen Wahrzeichen Berlins: Fernsehturm, Brandenburger Tor, Gedächtniskirche, Rotes Rathaus, Reichstag ...

Wir wünschen Ihren Kindern viel Spaß beim Ausmalen! Bleiben Sie gesund und bitte zu Hause!

 

21.03.2020 in Allgemein von SPDqueer Tempelberg

Neue SPDqueer Doppelspitze in Berlin

 

Am 7. März 2020 fand im Rathaus Mitte die Landesdelegiertenkonferenz der SPDqueer Berlin statt. Mara Geri, aus unserer AG in Tempelhof-Schöneberg, wurde zusammen mit Alfonso Pantisano aus Pankow zur neuen Doppelspitze der SPDqueer Berlin gewählt. Ihnen beiden und dem gesamten neuen Vorstand wünschen wir alles Gute und viel Erfolg für die Arbeit in den nächsten Jahren.  
Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei Markus Pauzenberger bedanken, der nach sechs Jahren als Vorsitzender der SPDqueer nicht mehr angetreten ist. Vielen Dank, Markus, für Deine offene und diplomatische Art, für Deinen Einsatz, die faiere Streitbarkeit und für alles, was Du für unserer AG geleistet hast. 

 

16.03.2020 in Ankündigung von Dilek Kalayci

Wir sind im Homeoffice.

 

Bis zum 19. April 2020 befindet sich das Stadtteilbüro im Homeoffice. Veranstaltungen und Beratungen werden bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Sie erreichen das Team zu den Öffnungszeiten per Email: Stadtteilbuero@dilek-kalayci.de.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Suchen Sie Informationen Covid_19 (Coronavirus)?

Seriöse Informationen finden Sie hinter diesen Links:

Seriöse Informationen finden Sie hier:

  • sowie die örtlichen Gesundheitsämter in Tempelhof-Schöneberg: Rathausstr. 27, 12105 Berlin-Tempelhof

https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/

  • aktuelle Verordnungen des Landes Berlin:

https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/rathaus-aktuell/2020/meldung.906890.php

 

14.03.2020 in Bezirks-SPD

CORONA-Pandemie: SPD-Veranstaltungen abgesagt, SPD-Kreisbüro geschlossen

 

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist das SPD-Kreisbüro Tempelhof-Schöneberg bis auf Weiteres geschlossen. Sie erreichen uns per Mail unter: Kreis.Tempelhof-Schoeneberg@spd.de.

Wir müssen alle zusammen vermeiden, dass sich das Corona-Virus schnell verbreitet. Und wir müssen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen besonders geschützt werden. Die Gesundheit aller hat für uns oberste Priorität!

Deshalb hat der geschäftsführende Landesvorstand der SPD Berlin beschlossen, das Parteileben der SPD Berlin ruhen zu lassen:
Alle Veranstaltungen, Wahlveranstaltungen und Gremiensitzungen fallen aus.

 ​Es geht jetzt darum, solidarisch zu sein und denjenigen zu helfen, die besonders gefährdet sind. Dazu können wir alle einen Beitrag leisten - durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen, durch zu Hause zu bleiben und indem wir größere Menschenansammlungen meiden. Mit diesen Maßnahmen leisten wir als SPD Berlin unseren Beitrag dazu.

Bitte fragt Nachbarn und Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, ob sie Unterstützung brauchen. Wir müssen uns jetzt gegenseitig helfen!

 

14.03.2020 in Abteilung von SPD Friedenau

Zeit für gelebte Solidarität in Zeiten von Corona

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sagen wir als SPD Friedenau alle bevorstehenden Aktivitäten und Veranstaltungen ab. Wir müssen alle zusammen vermeiden, dass sich das Corona-Virus schnell verbreitet. Und wir müssen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen besonders geschützt werden. Die Gesundheit aller hat für uns oberste Priorität!

 

Aufruf zur Solidarität

Als SPD Friedenau rufen wir auf insbesondere ältere Mitglieder, Nachbar*innen, Freund*innen und Bekannte zu unterstützen bei der Besorgung von Medikamenten, Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen.

 

Wer macht mit?

Es haben sich viele SPD-Mitglieder zur Hilfe und Unterstützung gemeldet. Wer mitmachen möchte, schreibt bitte eine Mail an: solidaritaet@spd-friedenau.de

 

Wer benötigt Unterstützung bei der Besorgung von Medikamenten, Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen? Bitte fragt Nachbarn und Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, ob sie Unterstützung brauchen. Wir müssen uns jetzt gegenseitig helfen!

 

Bitte schickt eine Nachricht an folgende Mailadresse: solidaritaet@spd-friedenau.de

 

Wir koordinieren dann die Unterstützung.

Matthias Geisthardt und Antje Schwarzer

(Vorsitzende der SPD Friedenau)

 

05.03.2020 in Ankündigung

Cinéma Rouge | Bombshell

 

Die SPD Schöneberg lädt anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März zum alljährlichen „Cinema Rouge“ in das Schöneberger Xenon Kino ein.

Wann: Sonntag, 8. März 2020, um 11:00 Uhr

Wo:  Xenon Kino, Kolonnenstr. 5 - 6, 10827 Berlin

Der Film „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ schildert die wahre Geschichte der Fernsehmoderatorinnen Gretchen Carlson und Megyn Kelly sowie weiterer Frauen, die für den konservativen Fernsehsender Fox News arbeiten.

2016 reichte Gretchen Carlson Klage wegen sexueller Belästigung gegen Roger Ailes ein, den Chef von Fox News. Megyn Kelly und weitere Frauen von Fox News schlossen sich der Klage an. Roger Ailes gehörte zum Wahlkampfteam von Richard Nixon, war später Berater von Nixon, Ronald Reagan und George Bush senior und baute 1996 den TV-Sender Fox News auf, dessen CEO er auch wurde. Gretchen Carlson entsprach als ehemalige Miss America dem Schönheitsideal von Ailes und Fox News, die bevorzugt weiße, blonde und schlanke Frauen einstellten. Carlson gilt mit ihrer Klage als Wegbereiterin der MeToo-Bewegung.

Im Anschluss an den Film ist die Berliner Bundes­tags­abgeordnete Cansel Kiziltepe zu Gast und diskutiert mit den Gästen über das Thema „Was hat sich seit MeToo eigentlich in Deutschland verändert?“

Eintritt: 1 Euro. Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail: spdschoeneberg@gmail.com

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

21.04.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Mitgliederversammlung

23.04.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr, Kalayci im Kiez: Rund um den Perelsplatz

25.04.2020, 10:00 Uhr , SPD Friedenau: Infostand

27.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisvorstand

28.04.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

29.04.2020, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr, Arbeitsrechtsberatung

08.05.2020 - 08.05.2020, Stolpersteine Putzen

12.05.2020, 19:30 Uhr , SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

13.05.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Ausstellungseröffnung: Tsukiji-Fischmarkt v. Thomas Lingens

Unsere Abgeordneten und ihre Bürgerbüros

Dilek Kalayci, MdA

Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden: Mail: stadtteilbuero@dilek-kalayci.de

 

Michael Müller MdA

Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 Mail: buero@michael-mueller-spd.de

 

Melanie Kühnemann-Grunow MdA 

John-Locke-Str. 19,  12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

 

Frank Zimmermann MdA

Markgrafenstraße 16,  12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 030 7078 1714 Mail: frank.zimmermann@ spd.parlament-berlin.de

Pont rouge - Rote Brücke