Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen. Hier können Sie sich über die Arbeit der SPD Tempelhof-Schöneberg informieren. Tempelhof-Schöneberg ist ein kreativer und lebendiger Bezirk mit einer großen Vielfalt an kulturellen Projekten, Sportinitiativen und einem hohen wirtschaftlichen Potenzial. Er reicht vom KaDeWe über das Bayerische Viertel und den Naturpark Schöneberger Südgelände bis an die Landesgrenze zu Brandenburg im südlichen Lichtenrade. Hier werden Zukunftsprojekte wie das Tempelhofer Feld unter reger Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt. Deshalb unsere Bitte: Sprechen Sie uns an. Ihre Dilek Kolat Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung; Kreisvorsitzende von Tempelhof-Schöneberg

 
 

23.10.2017 in Topartikel Bundes-SPD

#SPDerneuern: Erneuerung braucht Programm

 

Beschluss der Kreisdelegiertenversammlung der SPD Tempelhof-Schöneberg am 7.10.2017:

 

Erneuerung braucht Programm - Keine Erneuerung ohne ein neues Grundsatzprogramm - Was heißt sozialdemokratische Politik im 21. Jahrhundert?

 

Der Parteivorstand wird aufgefordert, unverzüglich die organisatorischen und inhaltlichen Voraussetzungen für die Erarbeitung eines neuen Grundsatzprogramms zu schaffen.

 
 

23.11.2017 in Bildung von SPD Friedenau

Einladung zur Diskussion: Gute Bildung für Berlin

 

Der Berliner Senat stellt für eine Schulbauoffensive 5,5 Milliarde Euro in den kommenden 10 Jahren bereit. Davon sollen Schulen saniert, bestehende Standorte erweitert und neue Schulen gebaut werden. Dies ist in Berlin dringend nötig. Wie kann es gelingen, diese Summe tatsächlich zu verbauen?

Wie kann der Bedarf an Lehrerinnen und Lehrern in den kommenden Jahren gedeckt werden und welche Rolle spielen die Quereinsteiger*innen dabei?

Wir freuen uns, dass zu diesen wichtigen Bildungsthemen die Senatorin Sandra Scheeres in unsere Abteilung kommt!

Gemeinsam wollen wir diskutieren, am

Dienstag, den 28.11.2017 um 19:30 Uhr

mit Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie

in der Stierstr. 20a, 12159 Berlin

(Veranstaltungsort ist barrierefrei)

 
 

23.11.2017 in Ankündigung von Dilek Kolat

Jahresabschlussfeier und 175. Friedenauer Gespräche

 

Sie sind herzlich eingeladen:

am Freitag, 1. Dezember 2017

von 19 bis 21 Uhr

im Wahlkreisbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau an der Kaisereiche

Nach einem ereignisreichen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und verschiedenen Ausstellungen im Wahlkreisbüro, möchte ich mich bedanken und gemeinsam mit Ihnen das Jahresende feiern. Wir wollen die Zusammenkunft nutzen, um uns auch über die anstehenden Kiezthemen und politischen Herausforderungen auszutauschen. Das Wahlkreisbüro Team und Ich freuen uns auf Ihren Besuch.

Anmeldung möglich: persönlich im Wahlkreisbüro oder per Mail an anmeldung@dilek-kolat.com.

 
 

20.11.2017 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Zukunft von Potse und Drugstore im Schöneberger Norden

 

BVV diskutiert über die Zukunft von Potse und Drugstore - SPD fordert neues Haus für Jugend und Kultur im

Schöneberger Norden

 

Auf Initiative der SPD-Fraktion debattierte die BVV die Möglichkeiten zur Rettung der Jugendfreizeiteinrichtungen Potse und Drugstore, die am bisherigen Standort in der Potsdamer Straße durch massiv steigende Mieten bedroht sind. Das Bezirksamt teilte auf eine Große Anfrage des Bezirksverordneten Christoph Götz mit, dass noch Varianten geprüft werden. Unter anderem seien dies ein aufwändiger Umbau des Hochbunkers in der Pallasstraße und die Anmietung einer Gewerbefläche in der Bülowstraße. Bereits im Mai hatte die BVV beschlossen, alternative Räume im Umfeld sowie Ersatzstandorte zur Errichtung eines völlig neuen Gebäudes zu prüfen.

Die SPD-Fraktion fragte des Weiteren nach den Gründen, warum das Bezirksamt den zwischenzeitlich von der SPD vorgeschlagenen Neubau-Standort Bülowstraße 70, am Rande des Nelly-Sachs-Parks, verworfen hatte. Dieser bot die besten Voraussetzungen für den Neubau eines Jugend- und Kulturzentrums: Das Grundstück gehört dem Land Berlin und liegt verkehrsgünstig im Schöneberger Norden. Auch könnte es den gut frequentierten Nelly-Sachs-Park sinnvoll vom Lärm der stark befahrenen Bülowstraße und der Hochbahn abschirmen. Bezirksstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) verwies darauf, dass die Fläche für ihn nicht zur Disposition stehe, weil das Gebiet ein gravierendes Grün-Defizit aufweise.

Christoph Götz, Stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender: „Für uns ist es unverständlich, dass insbesondere dieser Vorschlag einfach „weggeprüft“ wurde. Auch uns liegt das Grün am Herzen, hier aber muss gut abgewogen werden und es kann nicht sein, dass die Jugendlichen wieder einmal den Kürzeren ziehen. Der weitläufige neue Gleisdreieck-Park grenzt unmittelbar an. Eine Grün-Unterversorgung ist hier eher statistisch als real vorhanden. Der vorgeschlagene Standort bietet sogar die Chance zum Bau eines größeren kommunalen Gebäudes für Musik, Kultur und Kunst und wäre mit einer städtischen Gesellschaft realisierbar. Wir hoffen nun, dass das Bezirksamt bald auch mit eigenen Überlegungen für die längerfristige Entwicklung an uns herantritt. Gefragt ist aber zuallererst eine tragfähige Interimslösung.“

 

 

 

 

 

 

 
 

19.11.2017 in Abteilung von SPD Lichtenrade-Marienfelde

Jubilarehrung in der Spukvilla

 

Am 17. November lud die SPD Tempelhof - Schöneberg ihre Jubilare zur Ehrung in die Spukvilla ein. Mit Unterstützung des ehemaligen Bundestagsabgeordneten, Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus und langjährigen Marienfelder Abgeordneten, Dr. Ditmar Staffelt, wurden zahlreiche Genossinnen und Genossen der SPD Lichtenrade-Marienfelde durch die Kreisvorsitzende Dilek Kolat und die Abteilungsvorsitzende Andrea Kühnemann geehrt. Er waren wunderbare Ehrungen für 50 und 60 Jahre Mitgliedeschaft in unserer Partei.  Glückwunsch an Hans, Wolfgang, Edmund und Ingrid. Die SPD Lichtenrade-Marienfelde ist dankbar für eure Unterstützung und stolz, euch unter uns zu wissen, so Andrea Kühnemann.

Der besondere Dank gilt Yvonne, Ingrid und Jens für die tolle Vorbereitung und Unterstützung. Der Kuchen war wieder super lecker !

 
 

08.11.2017 in Ankündigung von SPD Friedenau

#SPDErneuern: Zukunftswerkstatt der SPD Friedenau

 

Die Erneuerung der SPD beginnt von unten nach oben. Deshalb lädt die SPD Friedenau ein zur Zukunftswerkstatt #SPDErneuern.

Wann: am Dienstag, 14. November, um 18:30 Uhr

Wo: im Luise & Karl Kautsky Haus in der Saarstr. 14

Bring deine Ideen für politische Themen und Aktivitäten ein! Was müssen wir ändern? Was können wir verbessern? Welche Themen wollen wir in den nächsten Wochen und Monaten diskutieren? Welche Aktionen, Veranstaltungen und Projekte wollen wir auf die Beine stellen?

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.11.2017, 10:00 Uhr , SPD Friedenau: Infostand

25.11.2017, 10:00 Uhr , SPD Mariendorf: Infostand

25.11.2017, 11:00 Uhr , SPD Schöneberg: AnsprechBar

27.11.2017, 19:30 Uhr , Kreisvorstand

28.11.2017, 19:00 Uhr , SPD Friedenau: Gute Bildung für Berlin

 

Aktuelle Sprechstunden der Abgeordneten

Dilek Kolat MdA, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Schmiljanstr. 17 12161 Berlin-Friedenau
Bitte anmelden:
E-Mail: wahlkreisbuero@dilek-kolat.com

Michael Müller, MdA, Regierender Bürgermeister
Manfred-von-Richthofen-Straße 19, Eingang Bayernring, 12101 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 81 82 83 30 E-Mail: buero@michael-mueller-spd.de

Melanie Kühnemann, MdA
John-Locke-Str. 19, 12305 Berlin
Bitte anmelden: 
Tel: 470 50 270 E-Mail: buero@melanie-kuehnemann.de

Mechthild Rawert, MdB
Friedrich-Wilhelm-Straße 86 12099 Berlin-Tempelhof
Bitte anmelden:
Tel: 72013884 E-Mail: mechthild.rawert.wk@bundestag.de

Frank Zimmermann MdA
Markgrafenstraße 16, 12105 Berlin-Mariendorf
Bitte anmelden:
Tel: 70781714 E-Mail: frank.zimmermann@spd.parlament-berlin.de

 
 

Banner



Jusos